Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet kirche-curslack.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • Kirche Curslack
  • Kirche Curslack
  • curslack 5
Beerdigungen

So fern und doch so nah,
wie sich das weite Meer
und der endlose Himmel sind,
wenn sie am Horizont
ineinanderzufließen scheinen,
so eng verbunden
und doch soweit entfernt
sind Diesseits und Jenseits,
sichtbare und unsichtbare Welt.
So fern und doch so nah
sind die Menschen,
die uns verlassen mussten
und doch immer zu uns gehören.
(Irmgard Erath)
 

friedhof im schnee-webQuelle: St. Johannis zu Curslack

 

Bestattung und Trauerfeiern in St. Johannis zu Curslack

Zwei Friedhöfe gehören zu unserer Kirchengemeinde. Um die Kirche herum, am Curslacker Deich 142, finden Sie den denkmalgeschützten, über 700 Jahre alten Friedhof. Viele Familienmitglieder unserer Gemeinde fanden hier ihre letzte Ruhe.

Im 19. Jhdt. wurde im Grashofweg der sog. „Neue Friedhof" geschaffen. Hier befindet sich neben traditionellen Einzel- und Familiengräbern seit einigen Jahren auch eine Rasenreihengrabstätte, die sowohl für Urnen, aber auch für Erdbestattungen angelegt ist. Eine anonyme Bestattung ist bei uns nicht möglich.

Auf beiden Friedhöfen sind noch zahlreiche Grabstätten vorhanden. Die Kosten für die unterschiedlichen Bestattungsmöglichkeiten finden Sie in der Gebührenordnung unserer Gemeinde auf dieser Website. Diese liegen in der Regel deutlich unter den Kosten der staatlichen Friedhöfe.

 

Voraussetzungen für eine Bestattung in St. Johannis zu Curslack

Grundsätzlich können sich alle Menschen auf unseren Friedhöfen beisetzen lassen. Gerne können Kirchenmitglieder der anerkannten Kirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Hamburg auch unsere Kirche für Trauerfeiern nutzen, gegebenenfalls ist es nötig, die eigene Pastorin/ den eigenen Pastor mitzubringen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte gerne an unser Kirchenbüro:
Tel. 040 - 723 11 40, Fax 040 - 723 702 43